Zum Hauptinhalt springen

28. September 2012: Anreise nach Miami

Heute geht es tatsächlich los: meine erste Kreuzfahrt mit einem „Nicht-AIDA-Schiff“ beginnt (wenn wir mal die dreitägige Vorjungfernfahrt auf der „Mein Schiff“ und die Postschiffreise in Norwegen mit Hurtigruten unberücksichtigt lassen). Ich bin ziemlich gespannt was mich erwartet, wie es sich auf einem 6.000-Passagier-Schiff lebt, ob amerikanische Kreuzfahrten anders sind als deutsche und ob das zukünftig eine Alternative zu AIDA-Kreuzfahrten sein kann.

Die Anreise nach Fort Lauderdale habe ich nicht über Royal Caribbean gebucht, da ich noch einige Lufthansa-Meilen und airberlin-Punkte auf dem Konto hatte und ich so die Flüge kostengünstig als Prämienflüge in der Businessclass buchen konnte – das ist bei einer Atlantiküberquerung dann doch etwas angenehmer … 😉

Weiterlesen

23.10.2011: Miami (USA)

Der Tag beginnt wie alle Landtage – mit dem Einlaufen in den Kreuzfahrthafen. Und da Miami den größten Kreuzfahrthafen der Welt hat, schaut man sich das dann auch genauer an. Die Backbordseite ist genau die richtige – und sieht man morgens schon von weitem die Skyline auf uns zukommen: in der Sonne glänzende Wolkenkratzer und Palmen im Vordergrund – so stellt man sich das vor.

Um 9.30 Uhr beginnt mein Ausflug, so dass es jetzt erst einmal schnell ins Bad und dann ins Buffalo zum Frühstück geht. Hier treffen wir wie jeden morgen wieder zusammen und tauschen uns über den Tag aus. Ich mache jetzt den MIA01 („Miami Beach & Art Deco Viertel“) – mal schauen, was das so gibt.
Weiterlesen